Laserabtragen und Mikrostrukturieren mit UKPL

Wie erhalten Sie filigrane 3D-Formen oder Mikrostrukturen wiederholgenau und zuverlässig?

Wir fertigen diese in Ihrem Auftrag dank Ultrakurzpuls-Laserbearbeitung (UKPL) mit dem Femtosekunden-Laser.

Mit fünf Achsen erzielt der UKP-Laser auch feinste 3D-Mikrostrukturen auf Ihren Bauteilen. Da der Laser ohne Wärmeeintrag arbeitet, eignet er sich für eine breite Palette an Materialien, darunter medizinische Edelstähle, Advanced Materials, Keramik, Glas etc.

Ideal für

  • Mikro-Kavitäten
  • Prägestempel
  • innovative Designstrukturen

Abtragen und Mikrostrukturieren
mit UKPL – Vorteile

  • Höhere Standzeiten, keine HAZ (Heat Affected Zone)
  • 100 % reproduzierbar
  • Oberflächengüte bis Ra 0,1 µm
  • Mikrofeine geometrische und funktionelle Strukturen
  • Gemäß Medizintechnik Norm DIN EN ISO 13485

Oberflächen funktionalisieren

Mit dem enormen Leistungsspektrum des Ultrakurzpulslasers verleihen wir Ihren Komponenten auf Wunsch funktionelle Oberflächenstrukturen. Beispielsweise lassen sich die tribologischen Eigenschaften gezielt verbessern. Möglich sind je nach Anforderung:

  • tribologische Strukturen
  • funktionelle Oberflächenstrukturen wie der Lotuseffekt
  • hydrophobe, hydrophile und antibakterielle Mikrostrukturen

Freiheit für Forschung und Entwicklung

Ultrakurze Laserpulse eröffnen Entwicklern im Labor eine enorme Materialfreiheit. Keramik zum Beispiel konnte zuvor meist nur geschliffen werden. Sprechen Gründe wie Verschleiß, Korrosion, Hitzebeständigkeit, Isolation oder Wärmeleitfähigkeit für einen keramischen Werkstoff, so steht dessen Bearbeitung dank UKP-Lasertechnologie nichts mehr entgegen.

Ob Laserabtrag oder Mikrostrukturierung – sprechen Sie mit uns über Ihr Projekt.