Laserfeinschneiden für medizinische Komponenten

Der Laser hat sich in der Medizintechnik zu einem universellen Werkzeug entwickelt: Er schneidet Materialien berührungslos, verschleißfrei und wiederholgenau. Als zertifizierter Lohnfertiger erzeugen wir für Sie filigrane Zuschnitte mit präzisen Konturen. Und das wirtschaftlich selbst bei Einzelteilen, Prototypen und Kleinserien – denn der Laser braucht kein zusätzliches Werkzeug.

Anwendungsbeispiele

  • Medizinische Komponenten für Implantate und chirurgische Instrumente
  • Stents
  • Knochensägen

Warum HAILTEC als Zulieferer wählen?

Auf das Feinschneiden in der Lasermikrobearbeitung sind wir bereits seit 2005 spezialisiert. Auftraggeber aus der Medizintechnik schätzen unsere Zuverlässigkeit. Sie basiert auf großem Engagement und digitalisierten Produktionsprozessen.

  • Liefertreue
  • Dokumentierte Sicherheit
  • Medizintechnik Norm DIN EN ISO 13485
  • Chargenrückverfolgbarkeit Ihrer Medizinprodukte und Komponenten
  • Fertigungsbegleitende Prüfungen (optische Messungen)

Laserschneiden: Vorteile für die Medizintechnik

  • Verschleißfrei und reproduzierbar
  • Sichere und validierte Prozesse
  • Präzise Zuschnitte mit Stegbreiten bis 0,01 mm
  • Blechstärken bis 3 mm
  • Keine Werkzeugkosten

Wenig Wärme bedeutet wenig Verzug und erlaubt hochfiligrane Zuschnitte.

Laserschneiden – die Technik

Mit Feinschneid-Laseranlagen und modernen Strahlquellen erzielen wir für Sie reproduzierbar feinste Schnitte von 0,03 mm Spaltbreite und weniger. Je nach Blechstärke bewegen sich die Toleranzen dabei im Bereich von +/- 10 µm. Auf Wunsch übernehmen wir auch das Oberflächenfinish Ihrer Teile.

Bei HAILTEC nutzen wir QCW-gepulste Faserlaser und Nd:YAG Laseranlagen von DMG MORI. Diese Laserquellen bringen sehr wenig Energie in das Bauteil ein. Wenig Wärme bedeutet wenig Verzug und erlaubt hochfiligrane Zuschnitte.

Dank äußerst präziser und temperaturstabiler Anlagen mit intelligenter Prozesssteuerung lösen wir teilweise den drahterodierten Blechzuschnitt ab.

Ein weiterer Vorteil: Ein spezielles Nullpunktspannsystem nimmt Vorrichtungen wiederholgenau auf. Das spart Rüstzeiten.

Materialvielfalt ab Werk

Mit einem umfangreichen Materiallager an medizinischen Edelstählen beschleunigen wir Ihren Auftrag ­– und garantieren mit Sicherungsbeständen Liefertreue. Flache Laserzuschnitte fertigen wir für Sie direkt ab Coil. Mit der gepulsten Lasertechnik schneiden wir eine Vielfalt an Materialien. Das Spektrum reicht von Edelstahl über Keramik bis hin zu Titan oder Tantal. Zudem entwickeln wir Spezialanwendungen nach Ihren Vorgaben.

  • Medizinische Edelstähle
  • Bunt- und Edelmetalle
  • Niro-Stähle
  • Verschiedenste Strahllegierungen
  • Nickel- und Kobaltlegierungen
  • Hartmetalle, PKD-Diamant
  • Keramik
  • Vorgestanzte Bänder mit Einpresszone
  • Leichtmetalle
  • Aluminium
  • Titan
  • Tantal
  • Hilumin

Welche medizinische Komponente dürfen wir für Sie schneiden?