Mikro-Wasserstrahlschneiden für die Medizintechnik

Der Trend zur Miniaturisierung ist in der Medizintechnik besonders ausgeprägt. Für die Herstellung von Implantaten rückte in den vergangenen Jahren die Technologie des Mikro-Wasserstrahlschneidens stärker in den Fokus. Bei HAILTEC setzen wir das Verfahren seit mehreren Jahren erfolgreich ein. Zeitsparend, hochpräzise und wirtschaftlich rechnet es sich auch bei Prototypen, Einzelstücken und Kleinserien, da es ohne Werkzeug auskommt.

Auf einen Blick

  • Ideal für Kompositmaterialien
  • kleinste Stegbreiten möglich
  • Blechzuschnitt wie drahtgeschnitten

Vorteile des Micro-Wasserstrahlschneiden

Mikro-Wasserstrahlschneiden ist eine Technologie der Zukunft. Sie bearbeitet eine Vielfalt von Materialien – auch solche, die erst noch entwickelt werden. Ein besonderer Qualitätsvorteil bei HAILTEC: Dank speziellem Schnittwinkelausgleich trennen wir viele Materialien nahezu rechtwinklig.

  • Strahldurchmesser von 0,3 mm
  • Oberflächenrauheit bis 0,8 µm
  • Kalter Schnitt
  • Keine Gefügeänderung
  • Keine Schlacke
  • Biokompatibles Verfahren
  • Hygienische Produktion
  • Kein Werkzeug notwendig

Mikrowasserstrahltechnik von HAILTEC

Auftraggeber aus der Medizintechnik schätzen bei uns technisches Know-how und große Zuverlässigkeit.

  • Dokumentierte Sicherheit
  • Liefertreue dank Fertigung 4.0
  • Medizintechnik Norm DIN EN ISO 13485
  • Medizinprodukte reproduzierbar und rückverfolgbar
  • Fertigungsbegleitende Prüfungen (mithilfe optischer Messungen)

Was ist Mikro-Wasserstrahlschneiden?

Beim Mikro-Wasserstrahlschneiden handelt sich um ein Trennverfahren, das mit kalten Wasserstrahlen und hoher kinetischer Energie so gut wie jeden Werkstoff trennen kann. Mikrowasserstrahlschneiden ist um den Faktor 10 präziser als herkömmliches Wasserstrahlschneiden. Dabei entstehen keine thermischen Spannungen im Material – Oberfläche, Gefüge und Materialfestigkeit bleiben bestehen.

Gut zu wissen: Das Verfahren wird auch bezeichnet als Wasserstrahl-Microcutting, Micro WaterJet Cutting oder Präzisions-Wasserstrahlschneiden.

Medizintechnik aus dem Wasser

Der mikrofeine, kalte Wasserstrahl trennt sensible Materialien mit 4.000 bar Wasserdruck. Dabei erzeugt er feinste Konturenschnitte ohne Grate. Mikro-Wasserstrahlen schneiden Werkstücke ohne Wärmeeinwirkung und ohne Aufhärten. Das ist von großem Vorteil für medizintechnische Komponenten, deren Flexibilität wichtig für ihre Funktion ist – zum Beispiel für Implantate wie filigrane Netze.

Nutzen Sie die Vorteile der zuverlässigen Mikro-Wasserstrahltechnologie für Ihre Medizinprodukte – wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.